0043 680 1561840 - befreit erLeben
Trennungsschmerz

Trennungsschmerz

Kennst Du das Gefühl, wenn Dein Herz schmerzt, Du in Trauer verfällst wenn eine Liebe zu Ende geht, oder der/die Geliebte unerreichbar ist? Extremer Liebeskummer kann bei der Begegnung mit Seelenpartnern entstehen.

Liebeskummer, wenn sich eine Liebe nicht erfüllt, oder wenn eine Beziehung zu Ende geht, hinterlässt bei einigen Menschen einen tiefen Schmerz auf seelischer Ebene. Während andere Menschen mit Trennung oder unerfüllter Liebe sich eher leicht tun, trifft es jene in der Tiefe ihres Seins und bringt Erschütterung mit sich. Man bekommt Herzrasen, oder spürt das schmerzende Herz auf physischer Ebene. Nicht umsonst gibt es die Beschreibung eines „gebrochenen Herzens“.

Man sehnt sich den oder die Geliebte so sehr zurück. Würde man doch alles dafür geben, um dem Schmerz ein Ende setzen zu können. Meist ist es so, dass man vom Kopf her weiss, dass es das beste ist, sich zu trennen oder den ersehnten Partner nicht „zu bekommen“ – und doch spielen die Gefühle verrückt.

Doch nicht nur bezogen auf die Partnerschaft oder eine Liebesbeziehung gibt es diesen Trennungsschmerz. Auch die Loslösung eines jungen Erwachsenen von den Eltern kann diesen Kummer auslösen. Vielen jungen Erwachsenen fällt es schwer, sich von zuhause zu lösen. Sie werden oft „Muttersöhnchen“ und „Mutterkindchen“ genannt. Sie verbleiben im „Hotel Mama“, und scheinen gar nicht daran zu denken, das elterliche Umfeld zu verlassen.

Diese Menschen vermeiden sozusagen, den Schmerz der Trennung. Sie wollen keine Verantwortung für ihr eigenes Leben übernehmen. Sie verlassen die Komfortzone nicht. Haben sie dann endlich geschafft, sich ein eigenes Leben aufzubauen, landen sie oftmals in einer Partnerschaft, die wieder einen Ersatz für die Mutter oder den Vater repräsentiert. Sie setzen sich von einem Nest in ein anderes. Manchmal geschieht es jedoch, dass sich der oder die Partnerin trennen möchte, dass die Beziehung eben ein Ende hat. Und wieder erleben sie diesen Schmerz der Trennung.

Warum ist das so? Und worin wurzelt dieser Schmerz, der sich auch körperlich bemerkbar machen kann? Was kann man tun, um diesem Schmerz ein Ende zu setzen?

Der erste Schritt zur Heilung ist die Bewusstwerdung, dass dieser tiefe Schmerz seine Ursachen in der Zeit haben kann.

Ursachen

Die Individuation beginnt mit der Trennung der Seele aus Atman, der kosmischen Überseele in die sogenannte Individualseele. Die erste Erfahrung auf Seelenebene ist somit „Trennung“. Dies kann bereits als schmerzhaft empfunden werden, und ist  Teil unserer prägendsten Eindrücke. Diese Zeitspanne ist eine sehr metaphysische, sehr spirituelle Zeit, denn alles, was hier erfahren wird, geschieht auf Seelenebene.

Trennung geschieht auch wenn ein Baby, aufgrund einer Frühgeburt in einen „Brutkasten“ gelegt wird. Auch nach Kaiserschnittgeburten oder Geburten mit Narkose oder sonstigen operativen Eingriffen, wird das Baby von der Mutter getrennt, da die Mutter sich von der Operation erholen muss. Diese Trennung hinterlässt abermals im Kind.


Die beschäftigt sich mit dem Lösen von Blockaden.


Aktualisiert am 27.01.23 um 15 Uhr

Energetisches AngebotKörperarbeitHeilmeditatives Angebot


Mehr aus dieser Kategorie

© 2022 - Bernadett Huber - Alle Rechte vorbehalten
Impressum | Datenschutz | Home