0043 680 1561840 - befreit erLeben
Die Zeit vor der Geburt

Die Zeit vor der Geburt – Pränatale Zeit

Die Zeit vor der wird als „pränatale Zeit“ bezeichnet. Das Wort „natalis“ bedeutet „zur Geburt gehörend“. „Prä“ aus dem lateinischen übersetzt, bedeutet „vor“.

Noch vor wenigen Jahrzehnten wurden Kinder in erster Linie als Instinktwesen betrachtet. Man nahm an, dass Neugeborene ohne Vorgeschichte, und ohne zu fühlen, das Licht der Welt erblickten. Diese fatale Annahme führte zu sehr viel Leid und Nötigung des Menschen in dieser sehr sensiblen und frühen Zeit ihres Lebens. Neugeborene wurden ohne Narkose operiert. Man ließ Babys alleine , da man annahm, dass ihr nichts Konkretes zu bedeuten hätte. Oder noch schlimmer, weil man annahm, sie wollten etwas Bestimmtes ertrotzen, was man ihnen nicht geben wollte oder sollte.

Spätestens seit Sigmund Freud ist bekannt, dass Erlebnisse in der frühen prägend für das spätere Leben des Menschen sein können.

Gesundheit und Wohlbefinden werden zutiefst durch die Bedingungen, die der Mensch im Mutterleib und während seiner Geburt erlebt hat.

In meinen Beiträgen beziehe ich mich im speziellen auf mein aus meinen in Prä- und perinataler Psychologie von Dr. William Emerson.

Phasen der Pränatalzeit

 


Die beschäftigt sich mit dem Lösen von Blockaden.


Aktualisiert am 27.01.23 um 15 Uhr

Energetisches AngebotKörperarbeitHeilmeditatives Angebot


Mehr aus dieser Kategorie

© 2022 - Bernadett Huber - Alle Rechte vorbehalten
Impressum | Datenschutz | Home