Logo BefreiterLeben

Der Atem

Der Atem ist das Bindeglied zwischen Körper, Geist und Seele. Der Atem ist ein rhythmisches Geschehen. Nach jedem Einatmen folgt das Ausatmen, und dies geschieht ganz von selbst.  Mit dem Atem sind wir in Verbindung mit der Schöpfung, mit dem Universellen Geist allen Seins.

Mit dem Atem beseelen wir unseren Körper; wir atmen während wir denken; der Atem ist der Hauch des Lebens. Auf körperlicher Ebene ist der Atem ein Austauschprozess.

Ganzheitlich gesehen ist es ein Aufnehmen und Abgeben, ein Nehmen und Geben.

Der Atem ist der Träger der eigentlichen Lebenskraft. Der Atem kann als die “Nabelschnur”, durch die das Leben zu uns fließt, bezeichnet werden. Der Atem ist auch die Verbindung von innen und außen. Wir lassen mit dem Einatmen die Außenwelt in uns einfließen und geben unser Inneres mit dem Ausatmen an die Außenwelt ab.

betrachtet kann “mir jemand den Atem rauben”, oder “etwas nimmt mir die Luft zum Atmen”, usw.

Im Setting zeigen sich oftmals Atemmuster und Atemverhalten, die auf Themen von tief liegenden verdrängten Gefühlen basieren. Kurzatmigkeit, Atemdysbalancen, usw. können nach einigen Settings wieder sehr erfolgreich ins Fließen gebracht werden.

Sobald Gefühle aus dem Unterbewusstsein an die Oberfläche des Bewusstseins dringen ist die eine geeignete Methode des Aufgefangen-werdens auf emotionaler Ebene.

Gefühle wollen gefühlt werden und wollen verstanden werden. Die Seele möchte frei sein, ebenso wie der Atem.


Zuletzt aktualisiert am 19. September 2022 um 22:30

AnrufChat