Befreie Deine Seele und folge ihrer Bestimmung!

Das Wintersemester neigt sich dem Ende zu! Vieles musste losgelassen werden im alten Jahr. Im Schleudergang des Jänners vermischten sich die Energien der Vergangenheit mit dem Zukünftigen. Vergangenes hat die meisten von uns wieder eingeholt, wo doch die Aussicht auf das Neue schon ein wenig durchgeblitzt hat. Neuorientierung und Ausrichtung auf das, was sich formieren soll waren die Themen. Da hat es die einen oder anderen schon ganz schön durchgeschüttelt. Wir dürfen aussortieren, was uns nicht mehr dienlich ist, dürfen die Kelche bereitstellen für das Neue, das unser Leben erfüllen soll. Unsere Seelen wollen sich befreien, um unbeschwert ihrer Bestimmung folgen zu können. Fülle, Freiheit, Freude und Liebe sollen sich in unseren Leben manifestieren.

Heilung und Transformation werden Zeit in Anspruch nehmen, damit wir unseren Alltag mit Freude und Leichtigkeit gestalten können. Nach den Semesterferien wird der Raum für Heilung & Transformation eröffnet und gehalten. „Befreiterleben“ startet mit Yogakursen, Heillfastentage und energetischen Behandlungen.

In diesem Sinne wünsche ich Euch allen noch gutes Durchhaltevermögen im Februar und einen guten Frühjahrsstart nach den Semesterferien!

B. Shantipriya Huber

November 2019 – Umbruch und Transformation

In den vergangenen Tagen konnten wir alle das Chaos unserer Leben spüren-  IN uns und um uns herum.

Die Temperaturunterschiede innerhalb weniger Tage, die Zeitumstellung, die plötzlich sehr kurzen Tage, der Übergang in die Winterzeit, der schnelle Wechsel der Natur und die Feiertage, die uns mit dem Werden und Vergehen, Auferstehung und Tod konfrontierten, lösten in uns Prozesse aus.

Das Gefühl, den Boden unter den Füssen zu verlieren, uns im Kampf mit der Zeit zu befinden,  unser Leben wieder ordnen zu wollen, neue Entscheidungen zu treffen, war für mich persönlich sehr stark spürbar.

Körperliche, emotionale und psychische Prozesse wurden aktiviert. Wir hatten alltägliche Herausforderungen zu meistern, daneben noch den auftauchenden Fragen unserer Seelen Raum zu geben und nach Antworten zu suchen, erforderte Kraft und Aufmerksamkeit.

Sehr bald schon legen sich die Stürme des Umbruchs und der Veränderungen. Chaos wühlt auf, verursacht die Chance, sich wieder neu zu definieren.

Und gerade in  dieser Zeitqualität befinden wir uns aktuell. Es ist an der Zeit, die Schranktüren zu öffnen und unsere „Netze“ zu reparieren, bevor wir wieder ins Meer hinausrudern, um Fische zu fangen.

Das Jahr 2019 sozusagen zu einem guten Ende zu bringen. Alte Rechnungen zu begleichen, neue Ideen und Möglichkeiten in die richtigen Wege zu leiten; in unseren Beziehungen klärende Gespräche zu führen, Herzensverbindungen zu festigen,  verlorene Seelenanteile zurückzuholen – unsere Autos und Wohnungen zu reinigen. Emotionaler Ballast kann losgelassen werden, hindernde Glaubenssätze bewusst gemacht, und transformiert werden.

Es ist ein Akt der Vollendung!

Wenn all das geschafft ist, können wir uns von der Aussenwelt ein wenig zurückziehen, in unsere Innenwelt – unsere Wohnräume – unser Inneres, unseren Atem – und so ganz im HIER und JETZT ankommen –  die Köstlichkeit des SEINS geniessen!

Ich wünsche uns allen eine tatenvolle Zeit der Reinigung, Klärung, Stärkung und Vollendung!

Wir werden gemeinsam im HIER und JETZT landen, um Netze zu weben für das Bewusstsein der Verbundenheit in Zeiten der  Einkehr!

Let´s connect our souls and feel the oneness of soul-relationships!

www.befreiterleben.at